Vereinschronik SV Delphin Hamm 1980 e.V.

 

Die Anfänge in den 1980er

Vereinsgründung – Kunstschwimmer – Ernst Koritzki – Seepferdchen-Kurse

 

Juli 1980

Gründung des Vereins durch Ernst Koritzki (sportlicher Leiter) und Karl-Georg Meyer (1.Vorsitzender); erste Vorstandsversammlung in der Gaststätte „Bietig“ in Westtünnen

Sept 1980 Erster Seepferdchen-Schwimmlehrgang für Kinder von 5-10 Jahren im Lehrschwimmbecken der Alfred-Delp-Schule und der Carl-Orff-Schule gestartet; der Verein zählt bereits 100 Mitglieder
Nov 1980 Das Training für Kunstschwimmer startet in der Kleinschwimmhalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Westtünnen und der Erlenbachschule in Braam-Ostwennemar
Nov/Dez 1980 Der SV Delphin nimmt an den ersten Schwimmwettkämpfen teil (Jugendschwimmfest Bockum-Hövel und Weihnachtsschwimmfest Heessen)
1981 Werner Bakalorz wechselt als Übungsleiter vom SC Rote Erde Hamm zum SV Delphin Hamm und unterstützt den sportlichen Leiter Ernst Koritzki, Karin John und Petra Sommer; SV Delphin erstmals Veranstalter vom Nikolausschwimmen in der Kleinschwimmhalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Westtünnen
1982 SV Delphin beteiligt sich mit 64 Einzelstartern und vier Staffeln am Jugendschwimmfest in Neheim-Hüsten und erkämpft sich 44 Urkunden
1983

Der SV Delphin veranstaltet im Juli erstmals ein Kinderfest an der Carl-Orff-Schule

1985 Der Gründer Ernst Koritzki verlässt den SV Delphin Hamm, Nachfolger als sportlicher Leiter wird Harald Rütz; Ernst Koritzki wurde vom Vereinsvorsitzenden Rainer Stock verabschiedet. Der Verein hat jetzt 233 Mitglieder.

1987 Wechsel im Vorstand: Vorsitzende Werner Beckschulze und Walter Binger, Geschäftsführerin ist Renate Hellmann, Kassierer Werner Schäfer, sportlicher Leiter Harald Rütz, Jugendwarte Werner Beckschulte und Berd Andree, Pressewartin ist Birgitta Steichert, Sozialwartin Elke Poth und Schriftführerin ist Margret Feuerstake.
1988 Jugendwarte werden Dietmar Schneider und Alf Bakalorz
1989 Der Gründer Ernst Koritzki verstirbt im November 1989 im Alter von 75.

   

Die 1990er beim SV Delphin

Bärbel und Karsten Loge im Vorstand – Dietmar Schneider sportlicher Leiter – Trainingsgemeinschaft mit SC Westtünnen – Verabschiedung Ursula Wolf

 
1990 SV Delphin veranstaltet zum 10-jährigen Jubiläum ein Schwimmfest in Bockum-Hövel
1991

Veränderungen im Vorstand: zweiter Vorsitzender wurde Karsten Loge, neuer Geschäftsführer Johannes Kersting, sportlicher Leiter wurde Dietmar Schneider

1992

Veränderungen im Vorstand: Karsten Loge wird 1.Vorsitzender, Werner Beckschulze wird zweiter, Jugendwarte werden Ursula Wolf und Christian Westhoff, neue Pressewartin wird Bärbel Loge; Trainingsgemeinschaft mit SC Westtünnen wird gegründet.

1996 Veränderungen in der Hammer Schwimmlandschaft: Stadtbad soll geschlossen werden, DLRG übernimmt Erlenbach-Schwimmhalle, Jahnbad ist baufällig und erste Planungen für das Maximare werden gemacht
1997 Veränderungen im Vorstand: Geschäftsführerin wird Bärbel Loge, Pressewartin Margret Gerdes, neue Jugendwarte werden Petra Hülsmann und Benjamin Heinemann; Es werden weiter Übungsleiter zur Erweiterung des Nichtschwimmerbereichs gesucht und die Mitarbeit der Eltern gefordert.
1998

Übungsleiterin Ursula Wolf scheidet nach 15 Jahren aus; erster internationaler Wettkampf zusammen mit Waspo Herringen in Holland.

1999 Veränderungen im Vorstand: Heike Rösner löst Karsten Loge als 1.Vorsitzende ab, Birgit Rüter wird neue 2.Vorsitzende, Beate Wieting wird Schriftführerin, Pressewart Jens Gerdes, neuer 1.Jugendwart Benjamin Heinemann, neuer zweiter Jugendwart Christian Rösner und neuer Sozialwartin Andrea Busemann
   

Die 2000er Jahre

SV Delphin international erfolgreich – Eröffnung Maximare Hamm

 
2000 Veränderungen im Vorstand: Neue Geschäftsführerin wird Beate Neumann, Andrea Busemann wird 2.Geschäftsführerin, 2.Kassiererin wird Margret Gerdes, Protokollführerin Petra Hülsmann; Sommerfest zum 20-jährigen Jubiläum
  Erneute Teilnahme am internationalen Osterschwimmfest in Holland
2003 Eröffnung des Maximare mit einem 50m-Sportbecken
2004 Teilnahme am Oelder Triathlon
   

Die 2010er Jahre

SV Delphin geht online – Kampf um Schwimmzeiten in Hamm – Verabschiedung Bärbel und Karsten Loge – Datenschutzgrundverordnung – 100×100-Challenge – Nichtschwimmerkurs für Erwachsene

   
2010 Jubiläumsausflug am 18.09.10 zum Potts-Park Minden
2011 Der Verein hat im Internet die Homepage www.svdelphinhamm.de eingerichtet.
2014 Stadt Hamm plant Schließung und Abriss der Carl-Orff-Schwimmhalle. SV Delphin verliert damit seine Haupttrainingsstätte
2016

Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt; der Posten des Medienwarts wurde im erweiterten Vorstand neu geschaffen und von Matthias Duda besetzt mit dem Ziel, die Webseite des Vereins zu erneuern und den Verein in den neuen Medien zu präsentieren. Die neue Webseite und Facebook-Seite gehen im November 2016 online

https://www.svdelphinhamm.de/blog/sv-delphin-hamm-jetzt-auch-bei-facebook/

 

Der Verein nimmt an der Disney-Spendenaktion “Deutschland schwimmt” teil.

2017

Bärbel Loge hört als Geschäftsführerin auf; Nachfolgerin wird Petra Schneider.

 

Der SV Delphin kämpft nach der beschlossenen Schließung des Lehrschwimmbeckens in Rhynern um Schwimmzeiten gegen größere Vereine und kann nur mit Hilfe der Lokalpolitik Einigungen erzielen und damit attraktive Schwimmzeiten behalten.

https://www.svdelphinhamm.de/blog/einigung-ueber-schwimmzeiten/

2018

Karsten Loge hört als 1.Vorsitzender auf; Nachfolgerin wird Marie-Theres Johannpeter

 

Link: https://www.svdelphinhamm.de/blog/karsten-loge-erhaelt-ehrennadel-des-schwimmverbandes-und-uebergibt-den-vorsitz-des-sv-delphin/

 

Mit den neuen Medien bekommt der Datenschutz auch eine größere Bedeutung im Verein

https://www.svdelphinhamm.de/blog/datenschutz-beim-sv-delphin-hamm/

2019

Mitgliederrekord: Der Verein zählt 545 Mitglieder; der Vorstand wurde bestätigt.

 

Erfolgreiche Teilnahme an der 100×100 Challenge in Soest. Einzeln oder im Team mit maximal 4 Teilnehmern mussten 400 Bahnen oder 10.000 Meter geschwommen werden. 

  Der SV Delphin bietet erstmals einen Kompakt-Nichtschwimmerkurs für Erwachsene an
   

Das Jahr 2020

Das Corona-Virus in Deutschland

 
2020

Das 40-jährige Jubiläum wird geplant; jedoch beherrscht der Corona-Virus die ganze Welt. Es gibt Kontaktsperren in Deutschland, alle Schwimmbäder sind geschlossen, es findet kein Training statt. Bis über den Sommer hinaus sind Großveranstaltungen verboten.